P&O Cruises

P&O baut ein neues Schiff, das 2020 in See stechen wird: IONA

Die britische Traditionsreederei P&O Cruises präsentiert ihr neues maritimes Highlight. Die IONA. Das Besondere an dem Schiff: Es wird mit dem Flüssiggas LNG betrieben und kann bis zu 5200 Passagiere mit auf Reisen nehmen.

Es versteht sich fast schon von selbst, dass für ein derartiges Platzangebot für über 5000 Passagiere ausreichend attraktive Unterhaltungsprogramme und Einrichtungen an Bord zur Verfügung gestellt werden. Das Schiff wird nicht nur das mit Abstand größte Mitglied der P&O-Flotte werden, sein Flüssiggasantrieb sorgt zudem für eine deutlich geringere Umweltbelastung, da er weder Schwefeldioxide noch Ruß-Partikel freisetzt.

Darüber hinaus wartet die IONA mit weiteren bemerkenswerten Innovationen auf Sie. Das größte Highlight ist das lichtdurchflutete, verglaste Grand Atrium, das über drei Decks reicht und Ihnen von nahezu überall eine atemberaubende Sicht auf das Meer oder die jeweilige Küste schenkt. Des Weiteren können Sie in exklusiven Restaurants dinieren oder einen leckeren Aperitif in einer Bar genießen. Für Weinliebhaber wird es das „The Glass House“ geben, wo Sie einen erlesenen Wein ganz nach Ihrem Geschmack genießen können. Oder Sie schauen sich tolle Shows und Partys unterm Sternenhimmel an, denn das einzigartige, verglaste Kuppeldach macht es möglich. So können auch die Akrobaten die Höhe des Atriums komplett ausschöpfen.

Doch es wird für P&O Cruises nicht das einzige Schiff der Helios Klasse bleiben, denn die P&O IONA wird im Jahr 2022 eine Schwester in die eigenen Reihen bekommen. Es ist zwar noch ein bisschen hin bis zur ersten Reise mit der P&O IONA, dennoch ist es seit dem 12.September 2018 möglich, die ersten Reisen zu buchen. Wir sind gespannt.

 

Bildquelle: Inter-Connect Marketing GmbH